Mobil

Volker und Surkow: Gespräche über Donbass fortgesetzt

13.11.2017 р., 14:10

Der US- Sonderbeauftragte für die Ukraine Kurt Volker und der Assistent von Präsident Russlands Wladislaw Surkow treffen sich in der Hauptstadt Serbiens Belgrad für die Erörterung einer Entfaltung von UN-Friedenstruppen im Donbass. Volker zufolge sei dies „Erörterung von Prinzipen“ dessen, wie eine solche internationale Mission aussehen sollte. Im September hat Präsident Russlands Wladimir Putin der Idee der Einführung von UN-Friedenstruppen in einen Teil des ukrainischen Donbass zugesagt, der von ukrainischen Machtbehörden nicht kontrolliert wird. Kiew und seine westlichen Verbündeten einerseits und Moskau andererseits haben unterschiedliche Positionen in Bezug auf die Vollmachten einer solchen UN-Mission. Russland schlägt vor, die Friedenstruppen an der Trennungslinie im Donbass zu unterbringen. Die Ukraine mit Partnern besteht darauf, dass die Friedenstruppen in allen okkupierten Bezirken einschließlich des nicht kontrollierten Teils der ukrainisch-russischen Staatsgrenze stationiert sein müssen.
 

Volker und Surkow: Gespräche über Donbass fortgesetzt

Nachrichten zum Thema