Mobil

Ukrainisch-sprachige Reiseroute in Berlin gestartet

8.11.2017 р., 15:45

In Berlin hat man bei allen 30 Bussen „Berlin City Circle“ ab Montag eine ukrainisch-sprachige Reiseroute gestartet. Ab dem 6. November kann man über die Sehenswürdigkeiten der deutschen Hauptstadt in ukrainischer Sprache erfahren, - teilt die Nachrichtenagentur „Ukrinform“ mit. Auf den ersten solchen Bus haben der Botschafter der Ukraine Andrij Melnyk und der Chef des Reiseunternehmens Michael Grefe feierlich ein ukrainisches Fähnchen aufgeklebt. „Momentan haben wir Fremdenführer in 21 Sprachen, und wir sind stolz, dass es jetzt einen im Ukrainischen gibt“,- erklärte Grefe. Nach Einschätzung des Unternehmenschefs betragen ukrainische Fahrgäste etwa 3 bis 5 Prozent der gesamten Reisenden. Jetzt werden sie mehr sein, - hofft Grefe.
 

Ukrainisch-sprachige Reiseroute in Berlin gestartet

Nachrichten zum Thema