Mobil

IWF prüft Rentenreform und erhofft weitere Schritte der Regierung der Ukraine

3.11.2017 р., 11:00

Der Internationale Währungsfonds IWF prüft immer noch das Gesetz der Ukraine über die Rentenreform, das vom Parlament, der Werchowna Rada verabschiedet worden war, sagte der Vertreter des Fonds für die Ukraine, Gösta Ljungman. „Das Gesetz über die Rentenreform ist bereits angenommen werden. Wir prüfen aber immer noch, inwiefern dieses Dokument den Zielen entspricht, die sich früher gesetzt wurden“, sagte der IWF-Vertreter am Freitag in seinem Auftritt in dem Investitionsforum in Kiew. Um die vierte Revidierung des Programms der Zusammenarbeit mit der Ukraine zu vollenden, sei es nötig, die Gesetze über das Antikorruptionsgericht zu verabschieden, den Prozess zur Privatisierung der staatlichen Unternehmen zu reformieren, damit er transparent ist und sich auf die Marktmechanismen stützt, sowie die Gasgebühren für die Bevölkerung entsprechend der früher festgelegten Formel zu berichtigen. Der Internationale Währungsfonds hat den Termin der Verhandlungen bezüglich der vierten Revidierung des Programms der Zusammenarbeit mit der Ukraine und die Bereitstellung der fünften Kredittranche noch nicht festgelegt. Auch der Zeitpunk des Besuchs der IWF-Mission in Kiew ist vorläufig nicht bekannt.

IWF prüft Rentenreform und erhofft weitere Schritte der Regierung der Ukraine

Nachrichten zum Thema