Mobil

Donbass: Bewaffnete Provokationen fortgesetzt

1.11.2017 р., 09:40

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass17 Mal abgeschossen. Infolge der Kampfhandlungen ist ein Soldat ums Leben gekommen, fünf weitere wurden verwundet, meldet das ATO-Pressezentrum. "Im ATO-Raum bricht der Feind weiter die Waffenruhe. Eingesetzt werden die Waffen mit einem Kaliber von über 100 mm. Das zeugt ein weiteres Mal davon, dass die Gegner an Eskalation des Konflikts im Donbass interessiert sind", heißt es in der Mitteilung des ATO-Pressezentrums.

Donbass: Bewaffnete Provokationen fortgesetzt

Nachrichten zum Thema