Mobil

Russische Spur als Hauptversion von Anschlag in Kiew

27.10.2017 р., 10:50

Ukrainische Sicherheitskräfte nehmen einen Mordattentat Russlands als Hauptversion des Anschlags auf den Parlamentsabgeordneten Ihor Mossijtschuk am Gebäude des Fernsehkanals „Espresso“ in Kauf. Dies erklärte der Berater des Innenministers der Ukraine, Parlamentsabgeordnete Anton Geraschtschenko, - teilt der Sender „Espresso. TV“ mit. Dem Berater zufolge bleibe die Tätigkeit der russischen Geheimdienste Hauptversion des Mordanschlags, und ein Grund dafür sei Schaffung einer Atmosphäre der Angst in der ukrainischen Gesellschaft.
 

Russische Spur als Hauptversion von Anschlag in Kiew

Nachrichten zum Thema