Mobil

EU: Rechte von Krimtataren achten

26.10.2017 р., 12:50

Bei der Europäischen Union nannte man „gute Nachricht“ die Freilassung der stellvertretenden Chefs von Medschlis, Achtem Tschijgos und Ilmi Umerow, und rief Russland auf, alle rechtswidrig festgenommenen Bürger der Ukraine freizulassen. So heißt es in einer Erklärung des Pressesprechers des Auswärtigen diplomatischen EU-Dienstes, die am Mittwoch in Brüssel veröffentlicht wurde, - teilt ein UNIAN – Sonderkorrespondent mit. Bei der EU wird darauf verwiesen, dass man die rechtswidrige Annexion der Krim und Sewastopols durch die Russische Föderation nicht anerkennt und auf solche Weise die Anwendung der russischen Gesetze auf der Halbinsel nicht anerkennt. Die Europäische Union erwarte von Russland die Aufhebung des Beschlusses über Verbot der Tätigkeit von Medschlis, einer Behörde für Selbstverwaltung der Krimtataren, und ruft auf, die Rechte der Krimtataren, darunter das Recht auf Versammlungsfreiheit und Meinungsäußerung zu achten.
 

EU: Rechte von Krimtataren achten

Nachrichten zum Thema