Mobil

Donbass: Vier Verteidiger der Ukraine getötet

25.10.2017 р., 09:25

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Waffenruhe im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass 15 Mal gebrochen. Infolge der Kampfhandlungen sind zwei ukrainische Soldaten ums Leben gekommen, ein Armeeangehöriger wurde verwundet. Noch zwei Soldaten sind bei der Explosion eines Sprengsatzes getötet worden, drei weitere erlitten Verletzungen, meldet das ATO-Pressezentrum. "Gestern ist die Situation im ATO-Raum auch weiterhin angespannt geblieben. Am Tage und in der Nacht haben die russischen Okkupationsformationen ihre bewaffneten Provokationen vorwiegend Richtung Donezk und Mariupol unternommen", heißt es in der Mitteilung des ATO-Pressezentrums am Mittwoch.

Donbass: Vier Verteidiger der Ukraine getötet

Nachrichten zum Thema