Mobil

Waffenruhe im Donbass 12 Mal gebrochen

23.10.2017 р., 11:15

In den letzten 24 Stunden haben die illegalen bewaffneten Formationen die Stellungen der Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass12 Mal abgeschossen. Infolge der Kampfhandlungen wurde ein Soldat verwundet, meldet das ATO-Pressezentrum. "Gestern war die Situation im ATO-Raum ohne wesentliche Änderungen geblieben. Der Gegner hat auch weiterhin auf die Stellungen der ukrainischen Armee Einzelfeuer eröffnet. Eingesetzt wurden dabei vorwiegend Infanteriewaffen wie Granatwerfer, Mörser und Panzerbüchsen", heißt es in der Mitteilung. Die ukrainischen Militärs haben mit Gegenfeuer auf die Provokationen der Kämpfer geantwortet.

Nachrichten zum Thema