Mobil

Medizinische Reform verabschiedet

19.10.2017 р., 14:00

Das ukrainische Parlament – die Werchowna Rada – hat am Donnerstag das Regierungsgesetz „Über staatliche Finanzgarantien für medizinische Dienstleistungen und Arzneimittel“ verabschiedet. Der Gesetzentwurf in der zweiten Lesung wurde im Parlamentssaal drei Tage lang diskutiert. Laut dem Gesetz garantiert der Staat, dass den Bürgern die für sie notwendigen medizinische Dienstleistungen und Arzneimittel auf Kosten des Staatshaushalts der Ukraine voll bezahlt werden. Dies wird auch für Ausländer und staatenlose Personen garantiert, die ständig auf dem Territorium der Ukraine leben, bzw. die als Flüchtlinge anerkannt worden sind, oder die eines zusätzlichen Schutzes bedürfen. Der Umfang der Mittel im Staatshaushalt, die für das Programm der medizinischen Garantien bereitgestellt werden, wird jährlich vom Gesetz der Ukraine über Staatshaushalt als Teil des Bruttoinlandsprodukts in Höhe von nicht weniger als 5 Prozent des BIP festgelegt.
 

Medizinische Reform verabschiedet

Nachrichten zum Thema