Mobil

Möglichkeiten für nationale Minderheiten erweitert

13.10.2017 р., 10:30

Der Außenminister der Ukraine Pawlo Klimkin erklärte vor rumänischen Parlamentariern die Bestimmungen des Bindungsgesetzes. Am Freitag, dem 13. Oktober, weilte der Diplomatenchef zu einem Besuch in Bukarest, teilte die Pressesprecherin des Auswärtigen Amts, Mariana Betsa, via Twitter mit.  „Pawlo Klimkin erklärte anschaulich die Bestimmungen des Bildungsgesetzes. Es ist wichtig, wie es implementiert wird. Wir werden mehr mit der rumänischen Gemeinde zusammenarbeiten“, - schrieb sie. Ihr zufolge habe Klimkin versprochen, dass keine rumänische Schule in der Ukraine geschlossen wird. Der Außenminister betonte wieder einmal, dass das Bindungsgesetz Möglichkeiten für die nationale Minderheiten erweitert. Nach Worten der Pressesprecherin setzen sich die rumänischen Parlamentarier für einen konstruktiven Dialog bei der Erörterung des Bindungsgesetzes ein.
 

Möglichkeiten für nationale Minderheiten erweitert

Nachrichten zum Thema