Mobil

Aktion "Selbstbestimmung für Transkarpatien" von Ungarn initiiert

12.10.2017 р., 12:10

Das Außenministerium der Ukraine fordert von Ungarn, auf die Absicht zu verzichten, am 13. Oktober eine Aktion unter dem Motto „Selbstbestimmung für Transkarpatien“ durchzuführen. Darüber schrieb der Außenminister Pawlo Klimkin auf Twitter. „Das ungarische Außenministerium hat unsere Botschaft über eine Aktion am 13. Oktober unter dem Motto „Selbstbestimmung für Transkarpatien“ in Kenntnis gesetzt. Was ist das, unterstützt Budapest den Separatismus?“, - betonte Klimkin. „Die Ukraine übermittelte umgehend eine Protestnote mit der Forderung, diese Provokation zu verbieten. Wir sind sicher, dass Ungarn weiterhin die territoriale Integrität der Ukraine respektieren wird“, - erklärte der ukrainische Außenminister.
 

Aktion "Selbstbestimmung für Transkarpatien" von Ungarn initiiert

Nachrichten zum Thema