Poroschenko verspricht Moskau "untragbare Bürde"

19.09.2017 р., 11:15

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat versprochen, solche Bedingungen zu schaffen, dass die Krim für Russland eine untragbare Bürde werde. Dies betonte Poroschenko in einem Facebook-Post. „Wir können solche Bedingungen schaffen, dass die Krim für Moskau eine untragbare Bürde wird“, schrieb Poroschenko. Russland werde in „Verzweiflung geraten", so der ukrainische Staatschef. Die ukrainische Regierung erkennt das auf der Krim am 16. März 2014 durchgeführte Referendum über die Wiedervereinigung mit Russland und die nachfolgende Eingliederung der Halbinsel in den Bestand der Russischen Föderation nicht an und betrachtet die Krim weiterhin als einen Bestandteil der Ukraine, der zeitweilig vom Land-Aggressor okkupiert ist.

Nachrichten zum Thema