Kiew entwickelt ihre Variante betreffs UN-Friedenstruppen im Donbass

6.09.2017 р., 12:20

Der ständige Vertreter der Ukraine bei der UNO, Wolodymyr Eltschenko, teilte mit, dass im Entwurf der Resolution der ukrainischen Seite über die Stationierung der Friedenstruppen im Donbass festgelegt ist, dass die Teilnahme Russlands an dieser Mission unmöglich sei. Die Friedenstruppen sollen an der ukrainisch-russischen Grenze stationiert werden, so der Diplomat. Er machte deutlich, dass Russland mehrmals im Rahmen des UN-Sicherheitsrats die Eintragung der Resolution über die Friedensmission im Donbass verhindert hatte. Wie bereits berichtet wurde, hat Präsident der Russischen Föderation, Wladimir Putin, am Dienstag erklärt, dass die Stationierung der UNO-Freidenstruppen im Donbass für die Regelung des Konfliktes im Osten der Ukraine von Nutzen wäre. Sie müssten aber an der Entflechtungslinie „und in keinen anderen Gebieten stationiert werden“, so Putin. Er hat das Außenministerium beauftragt, einen diesbezüglichen Entwurf der Resolution an den UN-Sicherheitsrat zu richten.

Kiew entwickelt ihre Variante betreffs UN-Friedenstruppen im Donbass

Nachrichten zum Thema