Mobil

EU-Vertretung begrüßt Inkrafttreten des Assoziierungsabkommens

1.09.2017 р., 16:35

Die Vertretung der Europäischen Union in der Ukraine unterstützt die weiteren Bemühungen der ukrainischen Regierung bezüglich der Reformierung der Institutionen und der Wirtschaft. Das soll das ganze Potential des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und der EU an den Tag kommen lassen, heißt es in der Mitteilung der EU-Vertretung, die am 1. September anlässlich des Inkrafttretens der Assotiierung veröffentlicht wurde. Der freie Handel eröffne der EU-Vertretung zufolge neue Märkte für die Ukraine, trage zur Anpassung der Geetzgebung, der Standards und Reglamente an die EU- und internationalen Normen bei. „Auf solche Weise stellt die vertiefte und umfassende Freihandelszone eine Grundlage für die Modrnisierung der Handelsbeziehungen und der wirtschaftlichen Entwicklung der Ukraine dar“, heißt es in der Mitteilung.

Nachrichten zum Thema