Fußballspiel in Frontstadt Mariupol beschlossen

23.08.2017 р., 17:50

Vertreter der OSZE – Sonderbeobachtermission werden am 27. August in der Frontstadt Mariupol(Gebiet Donezk) das Fußballspiel der 7. Runde der ukrainischen Landesmeisterschaft zwischen den Klubs „Mariupol“ und „Dynamo“ Kiew besuchen, - berichtet der Pressedienst des Fußballverbands der Ukraine. Unter den Zuschauern und Beobachtern ist der 1. Vize-Chef der Sondermission Alexander Hug zu erwarten. Der Präsident des Fußballverbands Andrij Pawelko brachte seine Meinung zum Ausdruck, dass die Anwesenheit von Beobachtern aus der OSZE-Sondermission beim Fußballspiel eine gewichtige Garantie der sicheren Spielabhaltung sein werde. „Unsere internationalen Partner begrüßen die Tatsache, dass das Fußballspiel eben in Mariupol ausgetragen wird. Dies ist eine Bestätigung der Perspektiven eines friedlichen Lebens und ein Beispiel der wirkungsvollen Politik für die Integrierung der zeitweilig okkupierten Bezirke im Donbass“, - betonte Pawelko.
 

Fußballspiel in Frontstadt Mariupol beschlossen

Nachrichten zum Thema