OSZE-Mission in Ukraine gehindert

9.08.2017 р., 14:15

Mitglieder der OSZE-Sonderbeobachtermission in der Ukraine, die im Donbass tätig sind, meldeten wieder in ihrem täglichen Bericht Störungen seitens der Separatisten. „Ein bewaffneter Vertreter der „Volksrepublik Donezk“ hat einer Patrouille der Mission nicht erlaubt, sich Richtung Süden in die Stadt und Osten Richtung Grenze der Russischen Föderation zu bewegen. Ihm zufolge, sei es der Missionsmannschaft nicht erlaubt, nach Nowoasowsk oder nach von der „Volksrepublik Donezk“ kontrolliertem Sjedowo(33 Kilometer nord-östlich von Mariupol) zu fahren“, - stellten die Missionsmitglieder fest.
 

OSZE-Mission in Ukraine gehindert

Nachrichten zum Thema