Verwundete Soldaten ukrainischer Armee im Ausland behandelt

28.08.2015 р., 12:00

190 verwundete ukrainische Armeeangehörige, die im Raum der Antiterroroperation in der Ostukraine verletzt wurden, werden in einheimischen Kliniken behandelt. 35 Verletzte befinden sich im Ausland zur Behandlung. In Deutschland werden 18 ukrainische Soldaten behandelt, in Rumänien, Ungarn und Litauen je drei, in den USA und Australien je zwei und in Israel, Großbritannien, der Slowakei und Polen je ein Soldat, teilte Sprecherin des Verteidigungsministeriums, Viktoria Kuschnir, am Freitag mit.

Nachrichten zum Thema