Mobil

Regierung verlängert Notstandsmaßnahmen auf Energiemarkt

14.06.2017 р., 16:15

Die Regierung hat heute die vorübergehenden Notstandsmaßnahmen auf dem Elektroenergiemarkt verlängert. Wie bereits berichtet, hat die Regierung der Ukraine angesichts der Blockade im Donbass die Notstandsmaßnahmen auf dem Elektroenergiemarkt des Landes Mitte Februar angeordnet. Sie sollten stabiles Funktionieren des Energiesystems der Ukraine aufrechterhalten. Der Minister für Energiewesen und Kohleindustrie Ihor Nassalyk sagte damals, die anthrazitischen Kohle sollen nun minimal genutzt werden. Der Premierminister Wolodymyr Grojsman verurteilte damals das Blockieren von Anthrazit-Kohlelieferungen aus Territorien im Osten der Ukraine, die von der Regierung nicht kontrolliert werden. „Ich bin der Auffassung, dass die Kohle-Blockade ein Verbrechen ist“, betonte der Regierungschef.

Nachrichten zum Thema