Ausländer in Tschernobyl-Sperrzone festgenommen

8.06.2017 р., 16:10

Polizisten zusammen mit Grenzschützern haben bei einer Streife in der verlassenen Stadt Prypjatj, Tscherbobyl – Sperrzone, zwei ausländische Touristen entdeckt. Sie kamen je aus Großbritannien und Deutschland an. Die jungen Rechtsbrecher sickerten auf das Gelände der Sperrzone mit einem Begleiter ein, der sie anschließend verließ. Dabei hatten sie keine Genehmigung entsprechender Behörden und verletzten damit die Regeln der radioaktiven Sicherheit. Die Polizisten haben ein Protokoll zusammengestellt. Den Sündern droht eine Geldstrafe umgerechnet von etwa 12 bis 17,5 Euro, - berichtet der Polizeipressedienst des Gebiets Kiew.
 

Nachrichten zum Thema