Mobil

EU-Ratspräsident plädiert für Verlängerung der Russland-Sanktionen

26.05.2017 р., 11:40

Der EU-Ratspräsident Donald Tusk erklärte bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsidenten der EU-Kommission Jean-Claude Juncker, dass Russland nichts für die Änderung der Sanktionspolitik dem Land gegenüber getan hatte. Russland habe seit dem Gipfeltreffen der G-7 in Japan nichts getan, was ermöglichen würde, die Politik der Sanktionen in Bezug auf das Land ändern zu können, sagte Tusk. „Darüber hinaus werde ich die Staatschefs der G-7 aufrufen, ihre Haltung zu bestätigen“, erklärte der EU-Ratspräsident zum Auftakt des Gipfeltreffens der G-7 in Italien.

EU-Ratspräsident plädiert für Verlängerung der Russland-Sanktionen

Nachrichten zum Thema