OSZE - Patrouille nicht zugelassen

24.05.2017 р., 11:15

Eine Wache bei einem separatistischen Waffenlager in bestimmten Bezirken der Gebiete Donezk und Luhansk ließ eine Patrouille der OSZE – Sonderbeobachtermission nicht zu und bezog sich dabei darauf, sie hätte angeblich keine Schlüssel. So heißt es in einem OSZE – Bericht. „Eine Patrouille der Sonderbeobachtermission konnte keinen Zutritt zur ständigen Lagerung von Waffen der „Volksrepublik Donezk“ bekommen, denn die Wache sagte, sie hätte keine Schlüssel zu einem der Lager. Die Sondermission hat das Gemeinsame Zentrum für Kontrolle und Koordinierung darüber informiert“, - heißt es im Bericht.
 

OSZE - Patrouille nicht zugelassen

Nachrichten zum Thema