Russland bricht Abkommen von Minsk

5.05.2017 р., 10:20

Russland torpediere die Bemühungen zur Einstellung der Kampfhandlungen im Osten der Ukraine, verzichte die Kämpfer zu verurteilen. Russland verängstige die Mitglieder der speziellen Mission der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) und verletze weiter die Rechte der Opposition auf der okkupierten Krim. Dies erklärte die zuständige Vertreterin der US-Mission zur Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Kate Byrnes, bei ihrem Auftritt vor dem ständigen Rat der OSZE in Wien. Die US-Diplomatin hat dabei als ein Beispiel die Verletzung des Waffenstillstandes und der Vereinbarungen über die Entflechtung der Konfliktparteien im Osten der Ukraine seitens der Russischen Föderation angeführt.

Russland bricht Abkommen von Minsk

Nachrichten zum Thema