Ukrainische Soldaten nach Deutschland zu Behandlung gebracht

21.08.2015 р., 12:00

Vier ukrainische Soldaten, die im Raum der Antiterroroperation in der Ostukraine schwere Verletzungen erlitten, wurden am Donnerstag in das zentrale Spital der Bundeswehr in Berlin zur Behandlung gebracht. Vier weitere verwundete Soldaten aus der Ukraine werden in Hamburg behandelt, meldet die Agentur UKRINFORM. Deutsche Ärzte haben ein hohes Berufsniveau der ukrainischen Kollegen verzeichnet. Verwundete Soldaten haben sofort eine hochqualifizierte medizinische Hilfe in der Ukraine erhalten. Darüber hinaus haben sie gute Chancen zur Genesung, betonten deutsche Ärzte. Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnik, teilte mit, dass im Herbst ein Lehrgang für ukrainische Militärärzte in Deutschland ins Leben gerufen werden soll. Dem Diplomaten zufolge sei das ein Teil des Programms der Hilfe für die ukrainische Armee, das die Ukraine zusammen mit der Bundesrepublik Deutschland umsetze.

Ukrainische Soldaten nach Deutschland zu Behandlung gebracht

Nachrichten zum Thema