ATO-Raum: Wieder Verluste in Regierungseinheiten

26.04.2017 р., 13:10

In den letzten 24 Stunden sind drei ukrainische Soldaten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Donbass ums Leben gekommen, fünf weitere wurden verletzt, teilte der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine Andrij Lyssenko mit. „Binnen 24 Stunden sind drei ukrainische Armeeangehörige infolge der Kampfhandlungen im Donbass ums Leben gekommen, fünf Soldaten erlitten Verletzungen. Diese schweren Verluste wurden wegen der feindlichen Beschießungen meistens Richtung Donezk getragen“, sagte der Sprecher. Nach seinen Worten haben die illegalen bewaffneten Formationen die Regierungseinheiten 65 Mal unter Feuer genommen.

ATO-Raum: Wieder Verluste in Regierungseinheiten

Nachrichten zum Thema