Mobil

Investoren zeigen sich bereit, in Entfremdungszone zu investieren

15.03.2017 р., 16:15

Die Investoren haben sich bereit gezeigt, in Objekte für alternative Energie in Entfremdungszone im Raum des Tschornobyl-Atomkraftwerks zu investieren. Dies teilte der Leiter der staatlichen Behörde für Verwaltung der Entfremdungszone, Vitali Petruk, bei der Pressekonferenz Solar Energy Ukraine mit, meldet die Agentur UNIAN. Nach seinen Worten werde der größte Wert auf den Bau von Solar- und Windkraftanlagen gelegt. Dies ermögliche, das vorhandene Potential im Entfremdungsraum maximal effektiv auszunutzen und zur Energieunabhängigkeit des Landes und zur Schaffung von neuen Arbeitsplätzen beizutragen, so Petruk.

Nachrichten zum Thema