Mobil

Kein Interesse an Frieden in Donbass

9.03.2017 р., 12:40

Die russische Führung und Terroristen im okkupierten Donbass seien an der Herstellung des Friedens nicht interessiert. Solche Meinung äußerte der Chef der militärisch-zivilen Gebietsverwaltung von Donezk Pawlo Shebriwskij im Fernsehkanal „112 Ukraine“. „Die Separatisten sind nicht interessiert, dass im Gebiet Donezk Frieden und Ruhe herrschen. Die Machthaber in den sogenannten „Volksrepubliken Donezk und Luhansk“ verstehen, dass nur die Kampfhandlungen für ihren russischen Kurator Putin notwendig sein können. Für Putin ist wichtig eine destabilisierte Ukraine. Deswegen werden wir ständig Angriffe und Vernichtung der Infrastruktur des Gebiets Donezk beobachten“, - sagte er.
 

Kein Interesse an Frieden in Donbass

Nachrichten zum Thema