Wieder Verluste in Donbass

20.02.2017 р., 15:50

Binnen 24 Stunden sei in der Zone der Antiterror-Operation im Donbass ein ukrainischer Armeeangehöriger getötet und ein weiterer – verletzt worden.
Dies teilte der ATO-Pressesprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine Olexandr Motusjanyk bei einem Briefing am Montag mit. „Binnen vergangenen 24 Stunden ist infolge der Kämpfe ein ukrainischer Armeeangehöriger getötet und ein weiterer Soldat ist verletzt worden. Außerdem stellte man den Tod eines Armeeangehörigen fest, der vorgestern verschwunden war. Alle Verluste bei den ukrainischen Truppen entfallen auf Awdijiwka“, - sagte der Oberst. „Darüber hinaus ist in einem Spital ein ukrainischer Armeeangehöriger gestorben, der am 16. Februar in Seizewe schwer verletzt wurde“, - sagte Motusjanyk.
 

Wieder Verluste in Donbass

Nachrichten zum Thema