Verletzung von Waffenstillstand in Ostukraine in München diskutiert

14.02.2017 р., 16:20

Im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz werde ein Problem der Verletzung des Waffenstillstands im Osten der Ukraine angeschnitten. Dies teilt die Deutsche Welle unter Berufung auf die Organisatoren der Konferenz mit. Unter den Hauptaspekten der Berichte auf der Münchner Sicherheitskonferenz in diesem Jahr seien Angaben der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa über die Anzahl der Verletzungen des Waffenstillstands im Osten der Ukraine sowie Informationen über die Behinderung der Tätigkeit der OSZE - Sonderbeobachtermission durch die Konfliktseiten im Donbass, - hebt die Deutsche Welle hervor. Außerdem unterstreicht man auf der Webseite der Münchner Konferenz, dass die Situation in der Ukraine die Sicherheit in Europa wesentlich beeinflussen kann.
 

Verletzung von Waffenstillstand in Ostukraine in München diskutiert

Nachrichten zum Thema