Fast 3.000 Menschen aus Separatisten-Gefangenschaft befreit

14.08.2015 р., 10:15

Die Ukraine konnte bisher die Freilassung von 2.852 Menschen aus der Gefangenschaft der Separatisten erreichen. Dies teilte der Berater des Chefs des ukrainischen Geheimdienstes SBU, Juri Tandit, in einem Interview dem Fernsehsender „5 Kanal“ mit. 172 Personen, so Tandit, seien immer noch in Gefangenschaft, und zwar nicht nur in den sogenannten „Volksrepubliken“ im Donbass, sondern auch in Russland. Zuletzt hat die Ukraine laut Juri Tandit sechs Menschen, die Verbrechen gegen die territoriale Einheit der Ukraine begangen haben, gegen drei ukrainische Militärangehörige und drei Zivilisten getauscht, die von Separatisten gefangen gehalten wurden. Unter den freigelassenen Zivilisten, so Tandit, war eine schwangere Frau.

Nachrichten zum Thema