Ostukraine: Regierungseinheiten 38 Mal abgefeuert

26.01.2017 р., 15:25

Die illegalen bewaffneten Formationen haben gestern im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten der Ukraine die Regierungseinheiten 38 Mal beschossen, sagte der Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen, Olexander Motisjanyk. Die prorussischen Kämpfer haben die ukrainischen Stellungen in allen Richtungen unter Feuer genommen. Eigesetzt wurden schwere Waffen wie Mörser von verschiedenen Typen, Granatwerfer und ein Mehrfachraketenwerfersystem  „GradB“ (Partisan).

Nachrichten zum Thema