Mobil

Gericht in Moskau entscheidet über ukrainischen Journalisten

25.01.2017 р., 11:27

Am heutigen Mittwoch, den 25. Januar wird das Moskauer Gericht über die Verlängerung der Haft für den ukrainischen Journalisten, Roman Suschtschenko, entscheiden, der ungesetzlich in Moskau verhaftet worden war, teilte der Anwalt des Journalisten, Mark Fejgin mit. Früher sagte der Anwalt von Suschtschenko, man möchte die Sicherheitsmaßregeln für Suschtschenko ändern und von der Haftanstalt in den Hausarrest ( im Konsulathotel) wechseln. Der Korrespondent der ukrainischen Nachrichtenagentur UKRINFORM in Frankreich, Roman Schuschtschenko, wurde am 30. September in Moskau festgenommen. Der UKRINFORM-Korrespondent war auf Urlaub und befand sich zu einem Privatbesuch in der russischen Hauptstadt. Roman Suschtschenko wird Spionage vorgeworfen. Kiew hält die Festnahme des ukrainischen Korrespondenten für eine „geplante Provokation“ und verlangt die Freilassung von Roman Suschtschenko.

Nachrichten zum Thema