OSZE-Vorsitzender zu Besuch in Kiew

17.01.2017 р., 09:20

Der OSZE-Vorsitzende, Österreichs Außenminister Sebastian Kurz hält sich zu einem Besuch in der Ukraine auf. Eine der wichtigen Aufgaben seines Besuchs in Kiew ist, reale Schritte zur Regelung des Konfliktes im Donbass zu erörtern. Präsident der Ukraine, Petro Poroschenko traf sich gestern mit dem hochrangigen Gast. Der ukrainische Staatschef brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die Hoheit des internationalen Rechts im ukrainischen Osten erneuert werde. Darüber hinaus hat Poroschenko den OSZE-Vorsitzenden aufgerufen, mit allen möglichen Mitteln auf die Verletzung der Rechte der ukrainischen Bürger von Moskau in den okkupierten Gebieten zu reagieren sowie zur Freilassung der politischen Gefangenen, die gesetzwidrig in Russland gehalten werden, und der Geiseln im Donbass beizutragen. Von Kiew reist Sebastian Kurz nach Moskau, wo er den Dialog der Herstellung des Friedens willen fortsetzen wird.

OSZE-Vorsitzender zu Besuch in Kiew

Nachrichten zum Thema