ATO-Raum: Zwei Soldaten verletzt

4.01.2017 р., 16:55

Binnen 24 Stunden hat es in den Regierungseinheiten im Raum der Antiterroroperation (ATO) im Osten der Ukraine zum Glück keine Opfer gegeben, zwei ukrainische Soldaten wurden verletzt, sagte der Sprecher des Präsidialamtes für ATO-Fragen Olexander Motusjanyk. Am vergangenen Tag haben die ungesetzlichen bewaffneten Formierungen die Regierungseinheiten im Donbass 39 Mal beschossen. Eingesetzt wurden die von Minsker Vereinbarungen verbotenen Waffen wie 82-mm-Mörser, Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und Schusswaffen, heißt es.

ATO-Raum: Zwei Soldaten verletzt

Nachrichten zum Thema