USA verhängen neue Sanktionen gegen Moskau

30.12.2016 р., 16:35

Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat am Donnerstag einen Erlass über die neuen Sanktionen gegen Russland unterzeichnet. Die US-Strafmaßnahmen sind auf die Handlungen Russlands zurückzuführen, die auf Torpedierung der Demokratie in den USA gerichtet sind, hieß es. 35 russische Diplomaten wurden als Agenten eingestuft. Die betroffenen Russen sollen binnen 72 Stunden die USA verlassen. Die USA haben auch gegen neun russische Organisationen und Privatpersonen Sanktionen verhängt. Betroffen sind unter anderem der militärische Nachrichtendienst GRU und der Inlandsgeheimdienst FSB. Die USA machen beide für Hackerangriffe auf Computer politischer Organisationen verantwortlich. Russland bestreitet das. Präsident Russlands Wladimir Putin hat den Vorschlag seines Außenministers Sergej Lawrow abgelehnt, nach der Ausweisung von 35 russischen Diplomaten aus den USA ebenso viele amerikanische Diplomaten aus dem Land auszuweisen. Putin hat sogar die Kinder der in Russland akkreditierten US-Diplomaten zu einem Neujahrs- und Weihnachtsfest in den Kreml eingeladen.

USA verhängen neue Sanktionen gegen Moskau

Nachrichten zum Thema