Unter Opfern des Attentats in Berlin ein Ukrainer

26.12.2016 р., 11:00

Unter den Opfern des Berliner Attentats war auch ein Ukrainer, teilte der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk mit. Er gab auch bekannt, dass die Familie des Getöteten von der Bundesrepublik Deutschland mit einem Schmerzensgeld in Höhe von 10.000 Euro entschädigt wurde. „Die Familie des beim Anschlag umgekommenen Mitbürgers wird von der Bundesregierung eine Entschädigung in Höhe von 10.000 Euro bekommen“, postete er auf seiner Twitter-Seite.

Wie bekannt, raste der Tunesier Anis Amri am Montag mit einem gestohlenen LKW in einen Weihnachtsmarkt in Berlin. Bei dem Attentat starben 12 Menschen, 53 wurden teilweise lebensgefährlich verletzt. Amri wurde nach Angaben der Polizei am Freitagmorgen während einer Personenkontrolle in Mailand erschossen.

Unter Opfern des Attentats in Berlin ein Ukrainer

Nachrichten zum Thema