Weitere Todesopfer in Donbass

21.12.2016 р., 11:05

Binnen 24 Stunden seien in der Zone der Anti-Terror-Operation zwei ukrainische Armeeangehörige getötet, 8 Soldaten hätten sich Verletzungen bzw. Quetschungen zugezogen.

Wie ein UNIAN-Korrespondent berichtet, habe dies der ATO-Pressesprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine Andrij Lyssenko bei einem Briefing am Mittwoch gesagt.

„Binnen 24 Stunden sind infolge aktiver Kämpfe zwei ukrainische Armeeangehörige ums Leben gekommen, vier Soldaten sind verletzt worden und vier – haben Quetschungen bekommen“, sagte der Pressesprecher.

Der Nachrichtenagentur zufolge, haben die Separatisten binnen 24 Stunden in der ATO-Zone 33 Mal die Stellungen der ukrainischen Regierungstruppen beschossen.

Weitere Todesopfer in Donbass

Nachrichten zum Thema