Mobil

Außenministerium verlangt Freilassung von Suschtschenko

15.12.2016 р., 13:40

Das Außenministerium der Ukraine hat erneut aufgefordert, den ukrainischen Journalisten der Nachrichtenagentur UKRINFORM, Roman Suschtschenko, der in der Russischen Föderation gesetzwidrig festgehalten wird, freizulassen, schrieb die Sprecherin der Außenbehörde, Marjana Beza, per Twitter. Momentan befindet sich Suschtschenko in der Untersuchungshaft in Lefortowo. Der Korrespondent der ukrainischen Nachrichtenagentur UKRINFORM in Frankreich, Roman Schuschtschenko, wurde am 30. September in Moskau festgenommen. Roman Suschtschenko wird Spionage vorgeworfen. Kiew hält die Festnahme des Korrespondenten für eine „geplante Provokation“ und verlangt seine Freilassung. Der ukrainische Konsul besuchte am 10. Oktober den Journalisten. Der Chef des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU) Wassyl Hryzak sagte, dass Roman Suschtschenko in die Austauschliste von Geiseln eingetragen worden ist.

Nachrichten zum Thema