„Financial Times“: Ukraine hat weniger Vertrauen zu EU

14.12.2016 р., 11:05

Die Komplikationen, die Visafreiheit an die Ukraine zu verleihen und das Assoziierungsabkommen zu ratifizieren, führten zur Senkung des Vertrauens zur Europäischen Union im ukrainischen Auswärtigen Amt, wo man die entstandene Situation „Verrat“ nannte.

Darüber schreibt die Zeitung „Financial Times“ unter Berufung auf die stellvertretende Außenministerin der Ukraine Olena Serkal.

Die Zukunft des Assoziierungsabkommens zwischen der Ukraine und EU erscheine wegen der ablehnenden Haltung der Niederlande nebelig, zudem habe Kiew – trotz aller politischen Bemühungen – bis jetzt die versprochene EU-Visafreiheit nicht erhalten, so die Zeitung. Die ukrainischen Behörden setzten große Hoffnungen auf die Lösung dieser Frage und rechneten damit, dadurch ihre Unterstützung durch die Bevölkerung zu erhöhen, heißt es in der Zeitung.

Nachrichten zum Thema