Mobil

Trilaterale Gas-Gespräche finden in Brüssel statt

9.12.2016 р., 13:30

Am Freitag, den 9. Dezember findet das Treffen der Ukraine, der EU-Kommission und der Russischen Föderation in Brüssel statt. Der Minister für Energiewesen und Kohleindustrie der Ukraine Ihor Nassalik, der für Energiepolitik zuständige Vizepräsident der EU-Kommission Maroš Šefčovic und der Energieminister Russlands Alexander Nowak nehmen daran teil. Auf der Agenda steht die mögliche Wiederaufnahme der Lieferungen des russischen Erdgases in die Ukraine. Der ukrainische Energieminister sagte, dass die ukrainische Seite an der Preispolitik interessiert sei. Der Vorstand des staatlichen ukrainischen Energiekonzerns Naftogas Ukrainy Andrij Kobolew sagte zuvor, "sollte Gazprom unseren Bedingungen zustimmen, werden wir ein zusätzliches Abkommen unterzeichnen und Variante prüfen". Dem Naftogas-Chef zufolge hänge die Unterzeichnung des Abkommens von Bedingungen und Preis ab, die der russische Monopolist anbieten werde. Wie berichtet hat der EU-Energiekommissar Maroš Šefčovic vor dem Brüssel-Treffen mit Präsident der Ukraine Petro Poroschenko die Haltungen abgestimmt.

Nachrichten zum Thema