Poroschenko wirft Kreml Destabilisierung der Ukraine vor

21.11.2016 р., 13:30

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko erklärte, er werde kein Szenario scharfer innerer Konflikte in der Ukraine zulassen, die sie schutzlos vor der äußeren Aggression machen würden. So heißt es in seinem Appell aus Anlass des Tages der Würde und Freiheit. „Der Feind attackiert die Ukraine nicht nur von außen, sondern zerrüttet uns von auch von innen. Das Ziel des Kremls ist ständige innere Destabilisierungund Anarchie, vorgezogene Wahlen in der Ukraine und Verstärkung der Positionen prorussischer Kräfte in einem neuen Parlament. Und weiterhin – eine Revision des europäischen Kurses“, erklärte Poroschenko.

Nachrichten zum Thema