„Mistral“-Schiffe: Frankreich und Russland lösen Rüstungsvertrag endgültig auf

6.08.2015 р., 11:05

Nach einem monatelangen Streit über die Lieferung französischer „Mistral“-Kriegsschiffe für die russischen Streitkräfte haben Russland und Frankreich den entsprechenden Vertrag nun endgültig aufgelöst. Der französische Präsident François Hollande und der Kreml-Chef Wladimir Putin haben in einem Telefonat die Kündigung des Vertrags bestätigt, teilte die Nachrichtenagentur Ukrinform am Mittwochabend unter Berufung auf französische Behörden mit.

Das Geschäft im Wert von 1,2 Milliarden Euro scheiterte wegen der Beteiligung Russlands an der Ukraine-Krise.

„Mistral“-Schiffe: Frankreich und Russland lösen Rüstungsvertrag endgültig auf

Nachrichten zum Thema