OSZE-Zugang zu Orten der Truppenentflechtung im Donbass eingeschränkt

8.11.2016 р., 09:00

Der Zugang der OSZE-Beobachter zu den Orten der Truppenentflechtung im Donbass war wieder eingeschränkt. Dies teilte die OSZE-Mission am Montag auf ihrer Facebook-Seite mit. Grund sei die Verminung – die Konfliktparteien hätten laut der Mitteilung die Sicherheit der Beobachter nicht garantieren können. Die OSZE-Mission unterstrich, dass die Mitarbeiter der Organisation bereit und in der Lage seien, den Prozess der Truppenentflechtung zu beobachten, doch dazu brauchen sie den Zugang zu den entsprechenden Orten.

Wie berichtet, wurden Ende September drei Entflechtungszonen im Donbass vereinbart, in denen die Konfliktparteien auf Abstand gebracht werden sollen.

OSZE-Zugang zu Orten der Truppenentflechtung im Donbass eingeschränkt

Nachrichten zum Thema