Impfzustand der Kinder: Gesundheitsministerium löst Alarm aus

25.10.2016 р., 11:00

Nur eine Hälfte der ukrainischen Kinder wurde planmässig geimpft, während die Weltgesundheitsorganisation die Impfquote für mindestens 95 Prozent bei Kindern einschätze, sagte die amtierende Gesundheitsministerin der Ukraine Uljana Suprun. Nach ihren Worten wurden in der Ukraine im Zeitraum 2011 bis 2015 15 Fälle der Erkrankung der Kinder an Tetanus und im laufenden Jahr vier Fälle fixiert. Für deren Ursache hält die Ministerin ein niedriges Niveau der planmäßigen Immunisierung der Kinder. Im vorigen Jahr wurden nur 1,5 Prozent der Kinder gegen Tuberkulöse, 39 Prozent gegen Kinderlähmung, weniger als zwei Prozent gegen Keuchhusten, Diphtherie, Tetanus geimpft. Innenhalb von sechs letzten Jahres fehlte es in der Ukraine die ausreichende Menge von Vakzinen, sagte Suprun. Momentan werde dieses Problem gelöst, so die Beamtin.

Impfzustand der Kinder: Gesundheitsministerium löst Alarm aus

Nachrichten zum Thema