Separatisten beschießen Checkpoints

19.10.2016 р., 11:25

Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine beschießen nicht nur die Stellungen der ukrainischen Armee, sondern auch Checkpoints in der Konfliktregion. So haben die moskautreuen Kämpfer am Dienstagabend zweimal den Checkpoint Hnutowe mit Mörsern unter Feuer genommen. Dies teilte der Assistent des Chefs des ukrainischen Grenzschutzes Oleh Slobodjan mit. Nach seinen Angaben wurden beim Beschuss Gebäude beschädigt, Menschenopfer gab es keine. Die ukrainischen Kräfte haben  nicht zurückgeschossen, betonte Slobodjan.

Nachrichten zum Thema