Britischer Außenminister fordert Freilassung von Senzow und Koltschenko

19.10.2016 р., 10:20

Der britische Außenminister Boris Johnson hat Moskau dazu aufgerufen, die in Russland inhaftierten politischen Gefangenen Oleh Senzow und Olexandr Koltschenko freizulassen. Dies berichtet die Online-Zeitung „Ukrajinska Prawda“ unter Berufung auf True-News.info. „Wir sind besorgt über die Zahl der ukrainischen Bürger, die ihr Nichteinverständnis mit der rechtswidrigen Annexion der Krim erklärten und dafür lange Haftstrafen erhielten, einschließlich Senzow und Koltschenko“, wird der Politiker zitiert. „Wir wenden uns an Russland mit der Forderung, sie unverzüglich freizulassen.“

Der Regisseur Oleh Senzow wurde Ende August 2015 in Russland zu 20 Jahren Haft wegen angeblicher terroristischer Aktivitäten auf der Krim verurteilt. Der linke Aktivist Olexandr Koltschenko erhielt 10 Jahre Lagerhaft. Die russische Justiz wirft ihnen vor, eine Terrorgruppe auf der Krim im Auftrag des „Rechten Sektors“ gegründet und „Terroranschläge“ geplant zu haben. Die Inhaftierung von Senzow und Koltschenko wird international scharf kritisiert.

Britischer Außenminister fordert Freilassung von Senzow und Koltschenko

Nachrichten zum Thema