Mobil

Kokerei in Awdijiwka wieder beschossen

4.08.2015 р., 14:25

In der Nacht zum Dienstag wurde die Kokerei in der ostukrainischen Stadt Awdijiwka, die sich unter der Kontrolle der ukrainischen Regierung befindet, erneut beschossen. Dies teilte das Unternehmen „Metinwest“, dem die Kokerei gehört, am Dienstag mit. Infolge des Beschusses ist die Stromversorgung sowie die Eisenbahnverbindung im Werk beschädigt worden, so die Mitteilung. Menschliche Opfer hat es diesmal zum Glück keine gegeben.

Die Kokerei in Awdijiwka, die eine große Bedeutung für die ukrainische Metallurgie hat, wird seit Juli 2014 immer wieder beschossen. Auf dem Werksgelände explodierten bereits mehr als 300 Geschosse. Sieben Mitarbeiter kamen durch Beschießungen ums Leben, mehr als fünfzig wurden verletzt.

Nachrichten zum Thema