Über 2.000 Beschwerde gegen Russland in Straßburg

7.10.2016 р., 10:35

Die Ukrainer haben bereits mehr als 2.000 Klagen gegen Russland an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg eingereicht, sagte der ukrainische Justizminister Pawlo Petrenko heute im Parlament. Im Rahmen einer kostenlosen Rechtsunterstützung wurde „ein Projekt ins Leben gerufen, der den Ukrainern ermögliche, individuelle Klagen an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen den russischen Aggressor einzureichen. Die juristische Hilfe wird fortgesetzt. Jeder Fall der Verletzung der Menschenrechte seitens der Russischen Föderation muss fixiert werden“, so der Justizminister der Ukraine.

Nachrichten zum Thema