Poroschenko ruft UNICEF dazu auf, Festnahmen von Kindern in besetzten Teilen des Donbass zu stoppen

22.09.2016 р., 11:10

Präsident der Ukraine Petro Poroschenko bezeichnete die Fälle der Geiselnahme von Kindern und Teenagern durch die Teilnehmer der illegalen bewaffneten Formierungen im Donbass als unzulässig und rief die UN-Kinderorganisation UNICEF dazu auf, sich in diese Situation einzumischen.

„Ich war schockiert zu erfahren, dass die von Russland unterstützten widerrechtlich bewaffneten Truppen im Donbass Kinder als Geiseln nehmen. Man zeigte das Video eines Verhörs von Teenagern, die man irgendeiner provokatorischen Tätigkeit beschuldigte. Dies ist im 21. Jahrhundert unzulässig, und wir rufen UNICEF dazu auf, sich einzumischen und die Folter an diesen Kindern zu stoppen“, erklärte er in seiner Rede auf der 71. UN-Vollversammlung am Mittwoch in New York.

Nachrichten zum Thema