Poroschenko: Russland-Sanktionen sind Investition in europäische Sicherheit

16.09.2016 р., 13:25

Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko hat dazu aufgerufen, zusätzliche sektorale Sanktionen gegen Russland zu verhängen. Dies sagte er während des internationalen Gipfels Yalta European Strategy am Freitag in Kiew. Zwar beschweren sich manche europäische Geschäftsleute über wirtschaftliche Verluste wegen der Sanktionen gegen Moskau, doch in Wirklichkeit seien die Sanktionen keine Verluste, sondern Investitionen in die europäische Sicherheit, betonte der ukrainische Staatschef. Laut Poroschenko führt Russland nicht nur gegen die Ukraine einen Hybridkrieg, sondern auch gegen den Westen. Die Sanktionen, so der Präsident, sind der einzige Mechanismus, um Putin am Verhandlungstisch festzuhalten.

Poroschenko: Russland-Sanktionen sind Investition in europäische Sicherheit

Nachrichten zum Thema