In Ostukraine Situation verschärft

31.08.2016 р., 09:45

Die Situation in der Ostukraine hat sich in allen Richtungen aktiviert. Wie der Stab für Kriegsoperationen berichtet, haben die Rebellen binnen 24 Stunden 75 Mal den Waffenstillstand verletzt. Richtung Donezk setzte der Gegner mehrmals 120-mm und 82-mm-Mörser sowie Schützenpanzer, Granatwerfer und großkalibrige Maschinengewehre ein. Richtung Hafenstadt Mariupol wurden ukrainische Regierungstruppen von Geschützen, Schützenpanzern, Mörsern, Maschinengewehren und Handfeuerwaffen beschossen. Im Gebiet Luhansk griffen die Rebellen Stellungen der Regierungstruppen auch mit 152-mm- Geschützen an.

In Ostukraine Situation verschärft

Nachrichten zum Thema